We Save TeBe

Was uns bewegt...

Der Berliner Traditionsverein Tennis Borussia Berlin braucht reichlich Unterstützung. Auf dem Spiel steht ein Club mit einem einzigartigen Erbe und großer sozialer Verantwortung.

Der als TeBe bekannte Verein wurde 1902 unweit des Hackeschen Marktes von 12 sportbegeisterten Studenten gegründet und ist in Charlottenburg beheimatet. Die Lila-Weißen spielten in ihrer bewegten Geschichte bereits mehrfach in der ersten und zweiten Bundesliga. Nach dem Abstieg aus der Regionalliga 2010 spielt das Männer-Team nun in der Oberliga. Tennis Borussia leistet zudem als DFB-Jugendleistungszentrum wertvolle Jugendarbeit, spielt mit seinen B-Junioren in der 1. Bundesliga und hat in jahrzehntelanger Pionierarbeit den Frauenfußball in der Bundesrepublik geprägt. Derzeit spielen die Veilchenladies in der 2. Bundesliga.

Tennis Borussia steht für weltoffenen Fußball auf dem Platz und auf den Rängen und ist bundesweit für seinen Einsatz gegen Antisemitismus, Rassismus und Homophobie bekannt. Der Verein ist somit lebendiges Beispiel für die Toleranz, kulturelle Vielfalt und Abwechslung unserer wunderbaren Stadt Berlin.

Was wir bewegen...

We save TeBe ist eine Initiative von Mitgliedern, Fans und Freunden mit dem Ziel, die Faszination und Bedeutung von Tennis Borussia aufzuzeigen und zu stärken und dem Club in eine gute Zukunft zu helfen.